zurück

Idyllische Algarve – aktiv und entspannt - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
560.356752
Zeiträume auswählen:

  • Wilde Küste am atemberaubenden Atlantik
  • Wandern an Klippen und im hügeligen Hinterland

Dem Wanderer an der Algarve bieten sich faszinierende Ausblicke auf den tosenden Atlantik, Wandern über Europas imposantester Steilküste und ein ursprüngliches, typisch portugiesisches Hinterland mit bunten Blumenwiesen, Weiden, Korkeichenwäldern und blühenden Maulbeer-, Oliven- und Mandelbäumen. Die Algarve als Naturparadies mit Sonnengarantie erwartet ihre Aktivurlauber mit den verschiedensten Wanderrouten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade, während der Erholungssuchende an den herrlichen Stränden die Seele baumeln lassen kann. Diese Region bietet für jeden Besucher das passende Programm!

1. Tag: Anreise Costa Brava - A
Die 214 km lange Küstenlinie der Costa Brava reicht von Blanes im Süden bis Portbou im Norden an der französischen Grenze. Strände und versteckte Buchten wechseln sich ab mit Steilküsten, schroffen Klippen und Wäldern sowie einer Vegetation, die bis zum Meeresufer reicht. Eine hervorragende touristische Infrastruktur wird ergänzt durch die Geschichte, Architektur und Kunst. Schon Salvador Dali, Picasso und Marc Chagall liessen sich von dieser aussergewöhnlichen Landschaft verzaubern. Übernachtung an der Costa Brava.

2. Tag: Costa Brava - Raum Valencia – 420 km - F/A
Entlang der Costa Dorada und Costa del Azahar und vorbei an der alten römischen Stadt Tarragona fahren Sie heute in den Raum Valencia. Nur wenige Städte wie Valencia schaffen es, die Spuren ihrer Vergangenheit, die bis in's Jahr 138 v. Chr. zurückreichen, so harmonisch mit den mordernen und avantgardistischen Bauten des neuen Jahrtausends in Einklang zu bringen. Valencia bedeutet Shopping, Kultur, Kino, Theater, Museen und Geschäftswelt. Aufgrund ihrer geografischen Lage war die Stadt früher das spanische Tor zum Mittelmeer und besitzt noch heute den besonderen Charme einer Stadt am Meer. Darüber hinaus verleihen der feine Sand und das klare Wasser, die Weite des Meeres und die Nähe zum Küstengebirge der valencianischen Küste eine besondere Anziehungskraft. Die Straßen von Valencia bieten den Kunden Hunderte von Möglichkeiten, um zu bummeln und sich von den Geschäften überraschen zu lassen, in denen
traditionelle, handgearbeitete Produkte verkauft werden oder von anderen, die das Neueste in Sachen Design in ihrem Angebot habe. Wenn man durch Valencia geht, spürt man zwischen den Stadtmauern und unter dem Asphalt den Herzschlag vieler Jahrhunderte. Ein Besuch der Seidenbörse, die in einem prächtigen Bau untergebracht ist, lohnt sich auf jeden Fall.

3. Tag: Raum Valencia - Cordoba – 540 km - F/A
Cordoba ist neben Sevilla ohne Zweifel eine der bedeutendsten Städte Andalusiens. Ehemals der Mittelpunkt des arabischen Kalifats, hat sich vor allem die Altstadt ihren maurischen Charakter bewahrt. Charmante verwinkelte Gassen und pittoreske Plätze laden hier zum entspannten Bummeln und Verweilen ein. Die Mezquita Kathedrale, ehemals eine Moschee, ist die Hauptsehenswürdigkeit von Cordoba. Im Inneren dieses beeindruckenden Bauwerks erwartet Sie ein Zauberwald von 850 freistehenden Säulen und schön bemalten Bögen, die Sie sicher an die Geschichten aus „1001 Nacht“ erinnern. Aber auch das jüdische Viertel der Stadt ist besonders sehenswert.

4. Tag: Cordoba - Algarve – 380 km - F/A
Vorbei an Sevilla, Hauptstadt Andalusiens, führt Sie Ihre Reise heute an die Algarve. Sevilla gehört zwar nicht zur Route des Kalifats, aber ein Besuch lohnt sich natürlich immer. Die Hauptstadt Andalusiens besticht durch ihre prächtigen Barockfassaden und die herrlichen Baudenkmäler wie z.B. die Kathedrale Santa Maria mit Glockenturm Giralda, das königliche Schloss Alcazar, Plaza de Espana sowie die romantische Altstadt Barrio Santa Cruz mit einem Gewirr von engen Gassen, Plätzen und Brunnen.

5. Tag: Wanderung Lagos bis Burgau - F/A
Wanderung von Lagos über Praia da Luz bis Burgau. Entlang einer wunderschönen Küstenlinie bieten sich abwechselnd immer wieder Aussichten auf das Meer, Felsen, Kliffs, Felder und Blumen. Der kleine Ort Luz war früher ein Fischerort mit einer Festung aus dem 16. Jahrhundert, die heute ein Restaurant mit spektakulärer Aussicht über den Atlantik beheimatet. Die heutige Wanderung geht über Ponta da Piedade und endet im kleinen Fischerort Burgau, dessen enge und gepflasterten Gassen zum Meer führen. Optional ist eine Bootsfahrt an der Ponta da Piedade möglich (Dauer ca. 1h 15min).

6. Tag: Wanderung in der Region Monchique/Foia - F/A
Wanderung Monchique/Foia. Die heutige Wanderung beginnt oder endet in Monchique, einem kleinen und beschaulichen Kurort in der Serra de Monchique. Die Pfarrkirche ziert ein manuelinisches Portal aus dem 16. Jahrhundert. Foia ist mit 902 m der höchste Berg der Algarve und ist zu erreichen zu Fuß, per Mountainbike, Bus oder Jeep. An einem klaren Tag bieten sich von hier aus großartige Aussichten bis zur Küste. Der Weg führt uns vorbei an Feldern mit Obstbäumen, Lavendelbüschen und durch einen dichten Wald mit Kiefern und Eukalyptusbäumen.

7. Tag: Wanderung im Castro Marim Park - F/A
Wanderung im Castro Marim Park zu den Salzsalinen. Der Ort Castro Marim liegt im Marschland des Flusses Rio Guadiana, umrahmt von der Burg auf einem Hügel und der gegenüberliegenden Befestigungsanlage. Der Salzabbau spielt hier immer noch eine wichtige Rolle. Die Wanderung startet und endet im kleinen Dorf Monte Francisco.

8. Tag: Wanderung Sao Bras de Alportel - F/A
Wanderung um Sao Bras de Alportel mit Besuch einer Korkfabrik. Sao Bras de Alportel liegt im sogenannten "Barrocal" und ist umgeben von viel Natur. Als "Barrocal" bezeichnet man den Landstrich zwischen der Küstenregion und dem dahinterliegenden Gebirge. Die Wanderung startet und endet in Fonte da Mesquita und geht entlang von ummauerten Feldern. Das angrenzende Loule ist eine portugiesische Marktstadt nach arabischem Vorbild. Hier erhalten sie Kunsthandwerk, landwirtschaftliche Erzeugnisse aus der Region und frischen Fisch. Mitten in der historischen Altstadt befindet sich die Burg und Reste einer ehemaligen Verteidigungsanlage.

9. Tag: Wanderung Rocha da Pena - F/A
Wanderung ab/bis Rocha da Pena. Die Wanderung beginnt mit einem Aufstieg auf 479m zum ca. 2 km langen Bergmassiv des Rocha da Pena (Berg des Mitleids oder der Strafe). Während des Aufstiegs kann der Wanderer weit ins Land schauen. Diese Wanderung macht die Teilnehmer aber auch mit der Fauna und Flora dieser Region bekannt. Hier begegnet man Uhus, Habichtsadler, Bussarde, Wildschweine und vielen Arten mehr. Ebenso wie eine alte Steinmauer aus der Eisenzeit. Ein Abstecher zu den Ruinen der Windmühlen von Rocha ist möglich. Eine Medronho Verkostung ist inklusive.

10. Tag: Wanderung Cabo de Sao Vicente - F/A
Die heutige Wanderung startet in Vila do Bispo und endet am Cabo de Sao Vicente. Sie wandern durch eine einzigartige Landschaft mit Steilklippen bis hin nach Sagres. Sagres, ein Paradies für Ornithologen mit über 300 Vogelarten. Auch die Flora ist sehr vielseitig und aufgrund der Kreidebodenpflanzen nicht nur für Botaniker interessant. Duftendes Thymian, Rosmarin und Veilchen säumen den Weg. Weiter entlang des Weges von Rota Vincente, ein jahrhundertelanger Teil des Pilgerwegs, geht es bis zum ehemaligen Kloster und heutigen Leuchtturm von Cabo de Sao Vicente. Eine Wanderung für alle Sinne!

11. Tag: Algarve - Toledo – 710 km - F/A
Heute endet Ihr Aufenthalt an der Algarvenküste und Sie fahren vorbei an Badajoz und Merida nach Toledo.
Toledo ist auch als "Stadt der drei Kulturen" bekannt, da hier über Jahrhunderte hinweg Christen, Muslime und Juden zusammenlebten. Die Altstadt mit ihren Kirchen, Palästen, Moscheen und Synagogen ist ein regelrechtes Freilichtmuseum und wurde zum Weltkulturerbe ernannt.

12. Tag: Toledo - Raum Barcelona – 690 km - F/A
Vorbei an der Landeshauptstadt Madrid und Zaragoza fahren Sie heute in den Raum Barcelona.
Madrid, die höchste Hauptstadt Europas, begeistert ihre Besucher mit einer grossen Anzahl an Bauwerken von historischer Bedeutung. Sehenswert sind beispielsweise der Königspalast, das Prado Museum und die Plaza Mayor mit ihren Arkadenhäusern und dem Reiterstandbild Philipps III. Die Stadt Zaragoza ist alte aragonische Königsresidenz. Wahrzeichen der Stadt ist die Wallfahrtskirche Nuestra Senora del Pilar. Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens und erwartet Sie mit vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Das Gotische Viertel und die Bauwerke des berühmten Architekten Gaudis, beispielsweise die überwältigende Sagrada Familia, dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Im Raum Barcelona beziehen Sie Ihr Übernachtungshotel, wo Sie auch zu Abend essen.

13. Tag: Raum Barcelona - Heimreise - F
Nach erlebnisreichen Tagen treten Sie heute die Heimreise an.

Lagos - Burgau
Länge: ca. 12-15 km
⬈ (H) : 230 m // ⬊ (D) : 230 m
Dauer: ca. 4 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Monchique - Monchique
Länge: ca. 11 km
⬈ (H) : 520 m // ⬊ (D) : 520 m
Dauer: ca. 4 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwierig

Monte Francisco - Monte Francisco
Länge: ca. 7 km
⬈ (H) : 90 m // ⬊ (D) : 90 m
Dauer: ca. 2,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Sao Bras de Alportel - Sao Bras de Alportel
Länge: ca. 9 km
⬈ (H) : 210 m // ⬊ (D) : 210 m
Dauer: ca. 3,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Rocha da Pena - Rocha da Pena
Länge: ca. 7 km
⬈ (H) : 210 m // ⬊ (D) : 210 m
Dauer: ca. 2,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Vila do Bispo - Cabo de Sao Vicente
Länge: ca. 14 km
⬈ (H) : 90 m // ⬊ (D) : 140 m
Dauer: ca. 4 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Unser Tipp:
Bieten Sie Ihren Kunden diese Reise mit Flug ab/bis Deutschland, Österreich oder der Schweiz an, wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

  • 12 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse und SRG-Premium-Kategorie
  • Standorthotel an der Algarve der SRG-Premium-Kategorie, z.B. Hotel Baia Cristal in Carvoeiro
  • 6 x durchgehender Wanderguide ab/bis Hotel
  • Lagos, Burgau, Sagres
  • Monchique & Foia
  • Castro Marim inkl. Salinen Besuch
  • Loule & Sao Bras inkl. Korkfabrik
  • Alte & Rocha da Pena inkl. Medronho Verkostung
  • Cabo de Sao Vicente

Wählen Sie Ihren Termin

Zusatzleistungen

  • Lagos: 1,5 Std. Bootsfahrt zur Grotte Ponta da Piedade
  • 4 Std. Stadtführung Barcelona
  • Sevilla: Eintritt Alcazar inkl. Audioguides (obligatorisch)
  • 3 Std. Stadtführung Sevilla
  • Cordoba: Eintritt Mezquita-Kathedrale inkl. Audioguides
  • 2,5 Std. Stadtführung Cordoba
  • Valencia: Eintritt Seidenbörse
  • 3 Std. Stadtführung Valencia
  • Barcelona: Eintritt Sagrada Familia
Auf einen Blick
  • Erholung
  • Landschaft/Natur
  • Optionsleistungen
  • Einsteiger