zurück

Unterengadin: Allegra e bainvgnüts - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
180.980543
Zeiträume auswählen:

  • Lebendige Kultur, sgraffitoverzierte Engadinerhäuser
  • Höchste Alpenüberquerung mit der Bernina Bahn

Steigen Sie ein und genießen Sie ganz entspannt zwei faszinierende Bahnfahrten, die kontrastreicher kaum sein könnten. Durch "den Garten des Flusses Inn", der von einer markanten Alpenlandschaft gesäumt wird, führt die Unterengadinier Linie ab Chur in die Ostschweiz nach Scuol-Tarasp. Malerische Bergdörfer, sgraffitoverzierte Häuser, frischer Arvenholzduft, ein majestätisch, auf einer kegelförmigen Bergspitze thronendes Schloss sowie aus Brunnen plätscherndes Mineralwasser begeistern die Besucher auf vielfältige Weise. Eine Augenweide ist die Fahrt von Chur bis Tirano. Schwindelerregende Viadukte, enorme Höhenunterschiede, markante Tunnel sowie im Sonnenlicht glitzernde Gletscher und azurblaue Seen, die von sattgrünen Palmen gesäumt werden, bilden ein abwechslungsreiches Ensemble. Lecker bereichert werden die Tagesausflüge durch einen traditionellen Apéro in Scuol sowie ein wohlschmeckendes Mittagessen in einem italienischen Ristorante in Tirano.

1. Tag: Anreise Graubünden / Raum Chur - A
Der schweizer Kanton Graubünden, die Region der Steinböcke und der Quelle des Rheins, begeistert auf vielfältige Weise: romantische Bergdörfer und urige Täler werden hier von einer grandiosen Bergwelt umrahmt, mondäne Orte, wie z.B. St. Moritz, Davos und Klosters stehen im einzigartigen Gegensatz zum berühmten Heimatdorf Heidis. Spektakuläre Naturlandschaften, gelebte Traditionen, glasklare Bergseen und schwindelerregende Pässe begeistern auf vielfältige Weise. Bei frühzeitiger Ankunft in Ihrem Aufenthaltskanton können Sie am Nachmittag eine der ältesten Städte der Schweiz, Chur, bei einem geführten Altstadtrundgang erkunden. Verwinkelte Gassen, malerische Plätze, eine bischöfliche Schlossanlage und eine dreischiffige Kathedrale charakterisieren das Stadtbild. Auch eine Seilbahnfahrt auf den Hausberg Brambrüesch, wahlweise bis zur 1. Sektion Känzeli, können wir Ihnen gegen Aufpreis buchen – der Panoramablick auf die Stadt und Region wird Sie sicherlich begeistern.

2. Tag: Bahnfahrt ins Unterengadin - F/A
Chur ist Ausgangsort für die wunderschöne Bahnfahrt ins weniger bekannte, sonnenverwöhnte Unterengadin. In Scuol-Tarasp, dem Endpunkt Ihrer Fahrt, werden Sie zu einem Dorfrundgang erwartet. Bestaunen Sie die schönsten, sgraffitoverzierten Engadinerhäuser, die spätgotische Kirche St. Georg, -das Wahrzeichen des Ortes- und verkosten Sie während des Rundgangs die unterschiedlichen Mineralwasser, die aus den historischen Brunnen plätschern. Zum Abschluß unternehmen Sie einen Rundgang durch das Museum d´Engiadina Bassa und werden hier in einer alten Engadinerstube mit einem Apéro (kleines Fleischplättli und ein Glas Wein) verwöhnt. Auf der Rückfahrt mit Ihrem Reisebus passieren Sie das Schloss Tarasp, welches auf einer Bergspitze thront. Gerne organisieren wir Ihnen eine Schlossführung gegen Aufpreis, zu beachten ist jedoch, dass vom Parkplatz zum Schlosseingang ein steil ansteigender Spaziergang von ca. 15 Minuten Dauer zu absolvieren ist.

3. Tag: Bahnfahrt: Chur – Tirano - F/M/A
Mit der „kleine Roten“ wie die Rhätische Bahn liebevoll genannt wird fahren Sie heute mit dem Bernina Express ab Chur durch das Valposchiavo nach Tirano. Während der einzigartigen Panoramafahrt, die zum UNESCO Welterbe gehört, passieren Sie 55 Tunnels, 196 Brücken und überwinden immense Steigungen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Aussicht auf die vorbeiziehenden, spektakulären Landschaften. In Tirano angekommen werden Sie in einem typischen Ristorante zum Mittagessen erwartet, bevor Sie die Rückfahrt mit Ihrem Bus zu Ihrem Aufenthaltsort antreten.

4. Tag: Heimreise - F
Empfehlenswert ist vor Antritt der Heimreise eine Schifffahrt über den Walensee, die wir Ihnen gerne gegen Aufpreis buchen. Bedingt durch das teils mediterrane Klima gedeihen an den Ufern exotische Früchte wie Kiwis und Feigen. Die Churfirstenkette säumt den Walensee auf einzigartige Weise, sodass ein fjordartiges Landschaftsbild entsteht.

Unser Tipp:
Ein Besuch des markanten Wahrzeichens dieser Region, Schloss Tarasp, sollte bei dem Tagesausflug ins Unterengadin nicht fehlen. Erhaben thront die Festung auf einem ca. 100m hohen Felsen. Lauschen Sie spannenden Schlossgeschichten und erfreuen Sie sich an den möblierten Rittersälen, Schlaf- und Gastgemächern sowie einem Rundgang durch die Schlosskapelle.

  • 3 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 4-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Standorthotel der guten SRG-Mittelklasse im Raum Chur/Sargans
  • 1 x Regionalbahnfahrt: Chur – Filisur – Samedan – Scuol-Tarasp, 2. Klasse
  • 1 x 1,5 Std. Stadtrundgang Scuol inklusive:
  • Eintritt und Rundgang Museum d´Engiadina Bassa, Scuol
  • Apéro (kleines Fleischplättli und 1 Glas Wein) in einer Engadinerstube, Scuol
  • 1 x Regionalbahnfahrt: Chur – Tirano (Berninastrecke)
  • 1 x Tellergericht (Bresaola carpacciata/Bündnerfleisch mit Steinpilzen) und Dessert, Tirano
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

Zusatzleistungen

  • Seilbahnfahrt: Chur – Brambrüesch (1. und 2. Sektion) – Chur
  • Seilbahnfahrt: Chur – Känzeli (1. Sektion) – Chur
  • 1,5 Std. Stadtrundgang Chur
  • 1,5 Std. Schifffahrt Walensee: Walenstadt – Weesen
  • Eintritt und 1 Std. Führung Schloss Tarasp
Auf einen Blick
  • Trend
  • Inklusivleistungen
  • Erholung
  • Einsteiger