zurück

Spitzbergen: Im Reich der Eisbären - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
765.322458
Zeiträume auswählen:

  • Nur noch 1100 Kilometer bis zum Nordpol
  • Im Schein der Mitternachtssonne von April bis August

Sie suchen das Besondere? Einen Ort für Naturfreunde und Abenteurer abseits der ausgetretenen Touristenpfade? Dann fliegen Sie nach Spitzbergen!

Die größte und einzige bewohnte Insel des Svalbard Archipels liegt im nördlichen Polarmeer, nur etwa 1100km vom Nordpol entfernt. Auf der Inselgruppe ist vieles besonders: Hier leben sowohl Norweger als auch Russen und in Ny Aalesund steht das nördlichste Postamt der Welt. Im Hauptort Longyearbyen gibt es nur rund 2.000 Einwohner, aber zahlreiche Geschäfte, Restaurants sowie Hotels. Und auf Spitzbergen selbst leben rund 3000 Eisbären.

Spektakulär ist vor allem die Landschaft: Hohe Gipfel, tief ins Land einschneidende Fjorde, Hochplateaus und mächtige Gletscher, die mehr als die Hälfte der Insel bedecken, prägen die arktische Wildnis. Entdecken Sie die Insel und die zerklüftete Küste bei Ausflügen mit dem Boot oder Quads und mit etwas Glück sehen Sie dabei auch Rentiere, Polarfüchse oder Walrosse.

1. Tag: Flug nach Longyearbyen / Spitzbergen
Heute fliegen Sie zunächst nach Oslo-Gardermoen, wo Sie umsteigen (Achtung, die Koffer müssen durch den Zoll!). Auf Spitzbergen können Sie zum ersten Mal die Mitternachtssonne betrachten, die hier von Mitte April bis Mitte August scheint. Spitzbergen ist die größte und die einzige bewohnte Insel des Svalbard Archipels. Die Inselgruppe liegt im nördlichen Polarmeer, nur etwa 1100km entfernt vom Nordpol, und steht unter norwegischer Verwaltung. Longyearbyen ist der Hauptort der Insel. In dem ehemaligen Bergbauort leben zwar nur etwa 2000 Menschen, aber es gibt hier zahlreiche Geschäfte, Restaurants und auch Hotels. Große Bedeutung für Longyearbyen hat das "University Centre", eine Außenstelle mehrerer norwegischer Universitäten. Ein Transferbus bringt Ihre Gruppe direkt zum Svalbard Hotel.

2. Tag: Ausflug zur Geisterstadt Pyramiden (fakultativ) - F
Die Landschaft Spitzbergens ist spektakulär und wird geprägt durch hohe Gipfel, tief ins Land einschneidende Fjorde, Hochplateaus sowie Gletscher, die mehr als die Hälfte der Insel bedecken.

Fakultativ Ausflug Pyramiden und Nordenskiöld Gletscher:
Am Morgen werden Sie zum Hafen gebracht, wo Ihre Schifffahrt durch den Isfjord beginnt. Diese führt zunächst zur Skansbucht, die für ihren Tierreichtum bekannt ist. Unterwegs sehen Sie vielleicht einen der rund 3.000 Eisbären. Von dort geht es weiter Richtung Pyramiden, einer russischen Geisterstadt. Bis Ende 1998 lebten dort noch knapp 1.000 Menschen und betrieben Bergbau. Nach dem Besuch von Pyramiden erwartet Sie ein Mittagessen an Bord. Auf dem Rückweg passieren Sie den fantastischen Nordenskiöld-Gletscher und haben eine wunderbare Aussicht auf die Vogelkolonie am Diabasodden.

3. Tag: Ausflug Adventdalen (fakultativ) - F
Fakultativ Ausflug Adventdalen:
Zunächst erhalten Sie Leihkleidung, damit Sie gut gegen das Wetter gewappnet sind. Sie erhalten von Ihrem Guide auf Englisch eine Einführung, ehe Sie eine wunderbare Hundeschlittenfahrt erleben (im Sommer mit Karts). Auf den Schlitten, die von 8 Hunden gezogen werden, haben jeweils 3 Personen Platz. Die Tour führt durch das wunderschöne Adventdalen zum Endalen, das eine wunderschöne arktische Landschaft und oftmals sehr viele Rentiere bietet. Nach einem einmaligen Erlebnis erhalten Sie ein warmes Getränk und einen Keks in einer beheizten Hütte, ehe es zurück zum Hotel geht.

4. Tag: Longyearbyen – Heimreise - F
Transfer zum Flughafen. Rückflug von Longyearbyen wieder via Oslo-Gardermoen.

Saisonzeiten auf Spitzbergen:
Polarlichter: September-Februar
Rosa- und lilafarbenes Licht in der Dämmerung: März, September, Oktober
Mitternachtssonne: April-August

Eisbären: März-Oktober
Walrösser: Mai-August
Rentiere: ganzjährig

Schneemobil: Oktober-Juni
Boot: Mai-Oktober
Wandern: ganzjährig

Abflughäfen:
Mit SAS oder Norwegian ab vielen deutschen Flughäfen, teilweise gegen Aufpreis. Steuern/Gebühren können je nach Abflughafen variieren. Abflüge Österreich und Schweiz auf Anfrage. Bei bestimmten Reisetagen und Flughäfen kann eine Übernachtung in Oslo notwendig sein.

Unser Tipp:
Verlängern Sie Ihre Reise um zwei Tage und machen Sie eine Walross-Safari. Außerdem können Sie die Südküste mit dem Kapp Linné und dem Isfjord Radio besuchen (Ausflüge jeweils fakultativ).

Kurzbeschreibung der fakultativen Ausflüge:
10 Std. Fjord-Safari nach Barentsburg (März bis Oktober):
Morgens Abfahrt mit der MS Langöysund oder der MS Billefjord zum Esmark Gletscher. Unterwegs Augen offen halten nach Walen und Seehunden. Am Gletscher dann Mittagessen (u.a. Walfleisch, Lachs, Ribs). Anschließend Halt (wenn es die Wetterkonditionen erlauben) in Barentsburg zum kleinen Stadtrundgang. Hier gibt es sogar eine Brauerei, einen Souvenirshop und ein Postoffice.
Warme und wetterfeste Kleidung, Mütze und Handschuhe nötig. Mindestalter 8 Jahre.

*********

Fossiliensuche auf der Gletscher-Moräne:
Seit Millionen von Jahren unter Geröll und Eis begraben haben viele Regionen auf Spitzbergen die Fossilien vergangener Zeiten gut bewahrt. Während man über Gletschermoränen spaziert, beantwortet der Reiseleiter gerne Fragen zum Leben auf Spitzbergen.

Hinweis: Der Fußweg beträgt etwa 4km und ist größtenteils uneben. Eine gute körperliche Verfassung ist Voraussetzung für die Teilnahme. Bitte tragen Sie wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. Mindestalter 8 Jahre.

****
Hundeschlittenfahrt auf dem Foxfonna Gletscher:
Fahrt ins Adventdalen. Unterwegs Halt im Schlittenhund-Camp, um gemeinsam mit den Guides die Huskys einzuspannen. Nach der Einweisung ins Hundeschlittenfahren geht es los über den Foxfanna-Gletscher. Fantastische Schneeverhältnisse sowie atemberaubend weite Ausblicke über Berge, Fjorde und Täler hat man von dort oben. Jeweils zwei Passagiere teilen sich ein Gespann.

Wanderung zum Trollsteinen:
Diese Kombination aus Berg- und Gletscherwanderung startet am höchsten Punkt von Longyearbyen und führt Sie über den Lars-Gletscher hoch zum unverwechselbaren Trollsteinen. Weil es sich auf dem Gletscher fest und sicher laufen lässt, ist es nicht nötig, sich aneinander zu seilen. Stattdessen können Sie sich entlang des Weges ganz auf die Ausblicke konzentrieren und diese genießen. Der letzte Abschnitt des Aufstiegs verläuft entlang des Gebirgskammes. Die Landschaft ist betörend schön und vom Gipfel aus haben Sie einen Panoramablick.

  • Linienflüge mit SAS oder einer anderen IATA-Fluggesellschaft in der Economy Class
  • München - Longyearbyen via Oslo
  • Longyearbyen - München via Oslo
  • inkl. aller Steuern, Gebühren und Zuschläge (€ 180,-/Stand 04/21 ab MUC)
  • 1 Gepäckstück bis 23 kg
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 3 x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet in Longyearbyen
  • Standorthotel der guten SRG-Mittelklasse
  • Versicherung PremiumPlus Mehr und Rettung

Wählen Sie Ihren Termin

Zusatzleistungen

  • 7 Std. geführte Wandertour zum Berg Trollsteinen (ganzjährig)
  • Ausflug zu den Huskys inkl. 1,5 Std. Hundeschlittenfahrt auf Rädern im Adventdalen (Juni-Oktober)
  • 4 Std. Hundeschlittenfahrt auf dem Foxfonna Gletscher (Mai-Juni)
  • Aufpreis Einzelzimmerzuschlag für 2 Verlängerungstage
  • 2 Verlängerungstage/ÜF
  • Aufpreis Svalbard Hotel Polfareren (3 Nächte)
  • 10 Std. Fjord-Safari nach Barentsburg (März-Oktober)
  • 8 Std. Bootsausflug Nordenskiöld Gletscher und Geisterstadt Pyramiden (hohe Wahrscheinlichkeit Eisbären zu sehen, Juni-Oktober)
  • 3,5 Std. Quad-Safari ins Adventdalen (2 Fahrer pro Quad, Führerschein notwendig) (Mai-Oktober)
  • 7 Std. Walross-Safari per Boot inkl. Mittagessen (Mai-August)
  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Restaurant Kroa (im Basecamp Hotel)
  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Restaurant Polfareren (im Svalbard Hotel Polfareren)
  • Eintritt Svalbard Museum
  • Abschlag 15-19 zahlenden Personen (kein Abschlag/Zuschlag)
  • Abschlag ab 20 zahlenden Personen (kein Abschlag/Zuschlag)
Auf einen Blick
  • Freizeit
  • Landschaft/Natur
  • Trend
  • Kenner/Besonderes